Reis-Linsen-Curry

 

Zutaten für 2 Personen:

Kleines Stück Ingerwurzel

1 Knoblauchzehe

1 Zwiebel

1 Karotte

200g Champignons

2 EL Indian Curry Gewürzmischung aus dem Weltladen

125 ml Kokosmilch aus dem Weltladen

80g Rote Linsen aus dem Weltladen

80g Basmati Reis aus dem Weltladen

500ml Gemüsebrühe

Naturjoghurt

 

Zubereitung:

Ingwerwurzel und Knoblauch klein würfeln. Zwiebel und Karotte ebenfalls würfeln. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden. 

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Zwiebel anrösten. Champignons hinzufügen und weiter anbraten bis das Wasser austritt. Mit Indian Curry Gewürzmischung und Salz würzen. 

Reis, Linsen, Karottenstücke, Gemüsebrühe und Kokosmilch hinzufügen und aufkochen. Dann mit geschlossenem Deckel 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Mit Joghurt anrichten und genießen.

Gemüsecurry Gewürzreis

Zutaten für 4 Personen:

1 Zucchini

4 Frühlingszwiebel

200g Champignons

1 große Zwiebel

2 Knoblauchzehen

250g Hom Mali Reis aus dem Weltladen

50g Chili-Cashewnüsse aus dem Weltladen

Indian Curry Gewürzmischung aus dem Weltladen

Reisgewürz aus dem Weltladen

160ml Kokosmilch aus dem Weltladen

1 TL Kokosblütenzucker aus dem Weltladen

2 EL Sojasauce

2 TL Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. 

Einen Topf mit Olivenöl leicht erhitzen und das Reisgewürz darin erwärmen. Anschließend den Reis und die doppelte Menge an Wasser hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Salzen und auf kleiner Stufe solange köcheln bis das ganze Wasser aufgesogen wurde.

Die Cashewnüsse in einer kleinen Pfanne anrösten und wieder abkühlen lassen.

In einem Wok Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Danach das gesamte Gemüse hinzufügen und abraten. Mit Indian Curry Gewürzmischung würzen. Danach die Hitze zurückschalten und mit der Kokosmilch aufgießen. Mit Sojasauce, Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Kokosblütenzucker würzen. Danach 15 Minuten köcheln lassen, bei Bedarf Wasser nachgießen.

Das Gemüsecurry mit Gewürzreis anrichten und die Chili Cashewnüsse darüberstreuen.

Lebkuchen Küchlein

Ergibt ca. 8 kleine Küchlein

Zutaten:

120g Mehl

1,5 TL Backpulver

70g Kokosblütenzucker aus dem Weltladen

1 TL Lebkuchengewürzmischung aus dem Weltladen

75ml Milch

1 Ei, verquirlt

1 Vanilleschote aus dem Weltladen

25g Butter

Zuckerbelag:

2 EL Zucker

1 TL Lebkuchengewürzmischung aus dem Weltladen

 
Zubereitung:

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Eine Muffinform einfetten. Mehl und Backpulver vermischen, Kokosblütenzucker und Lebkuchengewürz hinzufügen. Eine Mulde in der Mitte machen. Milch, das verquirlte Ei, Inhalt der Vanilleschote sowie die zerlassene Butter gut verrühren und in die Mulde leeren. Alle Zutaten mit einem Holzlöffel gut vermischen. Den Teig in einen Spritzbeutel oder in ein Sackerl füllen und in die vorbereitete Muffinform zu je ca. 2/3 füllen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. Zucker und Lebkuchengewürz vermischen und die Küchlein nach 2-minütigem Abkühlen, darin wenden bis sie gut bedeckt sind.

Quinua Auflauf mit Gemüse

Zutaten für 4 Personen:

1 Lauch

4 Karotten

250g Champignons

½ Sellerie

4-5 EL Olivenöl aus dem Weltladen

Indian Curry Gewürzmischung aus dem Weltladen

250g Quinua aus dem Weltladen

Gemüsebrühe

1 EL Butter

300g Kräuterfrischkäse

120ml Gemüsebrühe

100g geriebener Käse

 

Zubereitung:

Das Gemüse waschen/schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und das Gemüse anbraten. Mit Indian Curry Gewürzmischung und Salz würzen.

Quinua mit doppelter Menge Gemüsebrühe aufkochen und dann 15-20 Minuten dahinköcheln lassen. Dann mit Butter verfeinern. 

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Auflaufform einfetten und das Gemüse mit dem Quinua schichtweise hineingeben. 

Frischkäse mit Gemüsebrühe verrühren und den Käse dazugeben. Über den Auflauf gießen und in den vorgeheizten Ofen ca. 20 – 25 Minuten backen.

Halloumi-Reis-Bowl mit Süßkartoffeln

Zutaten für 2 Personen:

120g Hom Mali Reis aus dem Weltladen

1 Süßkartoffel

250g Halloumi Käse

2 Paprika

1 Avocado

Zitrone

Exotic Garden Gewürzmischung aus dem Weltladen

Olivenöl aus dem Weltladen

Zubereitung:

Den Hom Mali Reis waschen und mit der doppelten Menge an Wasser und etwas Salz zum Kochen 

bringen. Solange dahinköcheln bis die gesamte Wassermenge aufgesogen wurde. Süßkartoffel in 

einem Topf bissfest kochen. In einer Grillpfanne die in große Stücke geschnittenen Paprika und den 

Halloumi Käse mit Olivenöl auf kleiner Hitze anrösten und etwas würzen. Die fertig gekochte 

Süßkartoffel schälen und in Scheiben schneiden, danach ebenfalls anrösten. Die Avocado in 

Stückchen schneiden und mit Reis, Exotic Garden Gewürzmischung, Zitronensaft mischen. Paprika 

und Halloumi mit den Süßkartoffeln auf dem Reis anrichten. 

Rezept inspiriert von Fairtrade.at, danke.


Ein wunderbares Rezept fürs Immunsystem : 

Hagebutten Oxymel


300 ml Apfelessig (Bio-Qualität, naturtrüb)
150 g Blütenhonig aus dem Weltladen 
1-2 Handvoll Hagebutten

Zubereitung :
Hagebutten (reif aber noch hart) von Kapperl und Kernen befreien. Über Nacht stehenlassen, sie werden weich. Dann mit Honig und Apfelessig (je nach Bedarf) mit dem Pürierstab fein pürieren! Täglich 1 Löfferl davon ergibt eine tolle Vitamin Bombe!

Der Regenwald im Westen von Guatemala ist die Heimat der Kaffeebauern und Imker aus der Kooperative Guaya´b. Ihre Bienen bestäuben die Blüten der Kaffeesträucher zusätzlich und sichern ihnen auf diese Weise sogar einen höheren Ertrag der Kaffeeernte und als zweites Produkt den aromatischen Blütenhonig.


Milchreis mit Mangosauce

Zutaten für 2 Personen:

500 ml Milch

125g Hom Mali Reis aus dem Weltladen

2 EL Kokosblütenzucker aus dem Weltladen

1 EL Butter

1 Vanilleschote aus dem Weltladen

1 Glas Mangosauce aus dem Weltladen

 

Die Butter in einem großen Topf erhitzen und den Langkornreis kurz anschwitzen. Die zimmerwarme Milch sowie die 2 EL Zucker hinzufügen. Das Mark aus der Vanilleschote sowie die aufgeschlitzte Schote ebenfalls in den Topf geben. Alles vorsichtig verrühren und kurz aufkochen lassen. Anschließend die Herdplatte auf die kleinste Stufe zurückstellen und den Milchreis im geschlossenen Topf 30 Minuten ziehen lassen. Nach 15 Minuten einmal umrühren. Die Vanilleschote wieder entfernen und mit der Mangosauce anrichten. Mahlzeit.

Kürbisrisotto 


Zutaten für 4 Personen :

1 kg Kürbis

1 Bund Petersilie

1 Zwiebel

300 g Hom Mali Reis aus dem Weltladen 

Ca. 800 ml Gemüsesuppe

100 g Parmesan

2 EL Sauerrahm

Salz

Pfeffer (schwarz)

Paprikapulver

Butter

Zubereitung

Kürbis schälen, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Etwas Butter erhitzen, darin den Kürbis glasig dünsten, mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Mit Petersilie, Salz, Pfeffer und Paprika würzen und bei mittlerer Hitze gar dünsten und beiseite stellen.

Wieder ein wenig Butter erhitzen, darin die Zwiebeln glasig dünsten.

Den Reis hinzufügen und ebenfalls glasig werden lassen. Wieder mit Gemüsebrühe ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Dabei nach und nach unter häufigem Rühren die Gemüsesuppe dazugeben.

5 Minuten vor Ende der Kochzeit Parmesan, Sauerrahm und Kürbis untermischen.

Gemüseragout mit Quinua

 

Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl aus dem Weltladen

1 rote Paprika

225g Fisolen

400g Kichererbsen aus der Dose

2 EL Ras el Hanout Gewürz aus dem Weltladen

1 TL Salz

400g Tomaten

225ml Gemüsebrühe

200g Quinua aus dem Weltladen

300g Babyspinat

2 EL frische Petersilienblätter

1 Zitrone

 

Zubereitung:

Quinua waschen und mit der doppelten Menge an Wasser kurz aufkochen lassen. Danach bei schwacher Hitze 15 – 20 Minuten köcheln und nachquellen lassen. 

Die Zwiebel schälen und würfeln, die Tomaten würfeln, den Knoblauch schälen und klein hacken. Das Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenstücke in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten dünsten. Paprika würfeln und Fisolen klein schneiden. Die Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. 

Fisolen, Paprika, Kichererbsen sowie das Ras el Hanout Gewürz und Salz in die Pfanne geben. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und alles zum Kochen bringen. Solange köcheln lassen bis die Fisolen weich werden. Spinat unterrühren und vom Herd nehmen. Quinua untermischen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. 

Die Zitrone auspressen und mit der gehackten Petersilie unter das Ragout mischen. 

Fertig – Mahlzeit.

 

Infos zum Quinua: Auf über 3.500 Metern Höhe, unweit des Uyuni Salzsees, kultivieren KleinbäuerInnen der Genossenschaft ANAPQUI die traditionelle „Quinua real“ (Königsquinua). Durch Fairen Handel haben die Kleinbauernfamilien von ANAPQUI die Gewissheit, dass sich ihr Aufwand lohnt. Faire Bezahlung und verlässliche Zusammenarbeit gibt ihnen und ihren Kindern eine Zukunft. 

Special: Weltladen Weihnachtsmenü

Eine Inspiration für euer biofaires festliches Weihnachtsessen zum Nachkochen.
Videos dazu gibt´s auf Facebook und Instagram.

Curry-Kokos Suppe:

 

Zutaten für 2 Personen:

Suppengemüse

1 Zwiebel

1 EL Butter

400 ml Gemüsesuppe

125ml Kokosmilch aus dem Weltladen

1 EL Zitronensaft

1 EL Indian Curry Gewürzmischung aus dem Weltladen

 

Zubereitung

 

Das Suppengemüse und die Zwiebel klein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel andünsten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Gemüse darin weichkochen und mit dem Stabmixer pürieren. Die Kokosmilch einrühren und mit Indian Curry Gewürzmischung, Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Wintersalat mit Couscous

 

Zutaten für 2 Personen:

50g Couscous aus dem Weltladen

1 EL Mandelblättchen

1 TL Sesam

1 EL Olivenöl aus dem Weltladen

1 TL Zimt

Zitronensaft einer halben Zitrone

Salz

100g Vogerlsalat

2 EL Granatapfelkerne

1 Süßkartoffel

1 TL Paprikapulver

Orangen Vinaigrette:

1 Orange

1 EL Agaven Sirup

1 EL Olivenöl aus dem Weltladen

1 EL Balsamico

Zubereitung:

Couscous mit der doppelten Menge an Wasser und Salz kurz aufkochen lassen und so lange weiterköcheln bis das ganze Wasser aufgesogen wurde. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken und zur Seite stellen.

Den Backofen auf 180 Grad, Ober-/Unterhitze vorheizen. Süßkartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit Öl, Paprikapulver, Zimt, Salz und Pfeffer verrühren und auf ein Backblech legen. Für 15-20 Minuten goldbraun backen.

In der Zwischenzeit die Orange auspressen und mit Agavensirup, Salz, Pfeffer, Essig, Wasser und Öl verrühren. Granatapfelkerne auslösen (Tipp! Granatapfel vor dem Aufschneiden kräftig mit beiden Händen rollen, damit sich die Kerne vorab schon leicht lösen!). Vogerlsalat gründlich waschen und mit Couscous und Süßkartoffeln in eine Schüssel füllen. Mit der Orangen-Vinaigrette vermischen. Zum Abschluss Mandelblättchen, Granatapfelkernen und Sesam darüberstreuen.

Lachsfilet auf Spinatrisotto:

Zutaten für 2 Personen:

1 Tasse Hom Mali Reis aus dem Weltladen

Gemüsebrühe (nach Bedarf)

1 EL Olivenöl aus dem Weltladen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Handvoll Parmesan

100g Tiefkühl Spinat

4 Cocktail – Tomaten

Petersilie

Zubereitung:

Die Zwiebel sowie den Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Reis hinzufügen und glasig anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und immer wieder umrrühren.

Dampfgarer auf 85 Grad vorheizen.

Den Lachs mit Zitronensaft und Indian Curry Gewürzmischung sowie Salz würzen und in eine mit Olivenöl eingestrichene Auflaufform geben. Ca. 30 Minuten in den Dampfgarer geben.

Immer wieder Gemüsebrühe ins Risotto nachgeben und umrühren. Den Vorgang so oft wiederholen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Aufgetauten Spinat mit etwas Olivenöl in einem Mixer fein pürieren. Parmesan hinzufügen und nochmals pürieren.

Tomaten halbieren und in einer heißen Pfanne mit der Schnittseite nach unten scharf anbraten. Umdrehen und mit Parmesan und Petersilie bestreuen. Nochmals auf den Herd zum Überbacken.

Abschließend wird das Spinatpüree in den Risottoreis untergemischt und gut durchgerührt.

Lachsfilet auf Risottoreis anrichten, Tomaten dazu, fertig.

Milchreisbällchen Weltladen Art

Zutaten für 2 Personen:

50g Hom Mali Reis weiß aus dem Weltladen

50g Hom Mali Reis braun aus dem Weltladen

400ml Milch

1 Vanilleschote aus dem Weltladen

1 EL Butter

3 EL Kokosblütenzucker aus dem Weltladen

15 g Kokosflocken aus dem Weltladen

Mangosauce aus dem Weltladen

 
Zubereitung:

Die Butter in einem großen Topf erhitzen und den Langkornreis kurz anschwitzen. Die zimmerwarme Milch sowie die 1 EL Zucker hinzufügen. Das Mark aus der Vanilleschote sowie die aufgeschlitzte Schote ebenfalls in den Topf geben. Alles vorsichtig verrühren und kurz aufkochen lassen. Anschließend die Herdplatte auf die kleinste Stufe zurückstellen und den Milchreis im geschlossenen Topf 30 Minuten ziehen lassen. Nach 15 Minuten einmal umrühren. Die Vanilleschote wieder entfernen. Den Milchreis etwas ausbreiten und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit eine Mischung aus 2 EL Kokosblütenzucker und 15g Kokosflocken vorbereiten. Den Milchreis mit angefeuchteten Händen zu kleinen Bällchen formen, in der Mischung wälzen und mit der Mangosauce und Granatapfelkernen anrichten. 

Weitere Rezepte gibt´s auf der Weltladen Homepage.